ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Carl Zuckmayer

Der Hauptmann von Köpenick

Ein deutsches Märchen


Vorlage: Der Hauptmann von Köpenick (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Komposition: Herbert Jarczyk

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld; Sibylle Röhr


Regie: Heinz Günther Stamm

Zuckmayer nennt den Geniestreich des Köpenicker Schusters Wilhelm Voigt "ein deutsches Märchen". Der Triumph der Uniform über den Menschen, um den es in seiner ebenso heiteren wie menschlich erschütternden Tragikomödie geht, entstammt dem Geist einer Zeit, deren blinde Selbstgerechtigkeit schließlich zur Katastrophe des Ersten Weltkrieges führt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul BildtWilhelm Voigt
Friedrich DominFriedrich Hoprecht
Erika RiemannMarie Hoprecht
Ursula KubeLiesken
Werner HinzBürgermeister Obermüller
Charlotte WitthauerMathilde Obermüller
Hans DrahnWabschke
Heinz Leo FischerWormser
Fritz BenscherKrakauer
Hans LeibeltDirektor der Strafanstalt
Wolfried LierKalle, Zuchthäusler
Jaspar von Oertzenvon Schlettow
Ernst Fritz FürbringerPolizeidirektor


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954

Erstsendung: 07.06.1954 | 83'28


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: TR-Verlagsunion 1996


REZENSIONEN

  • Abendzeitung. 12.08.1955

Darstellung: