ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Georg Lohmeier

Die Fremde


Technische Realisierung: Erich Klemke; Marianne Roewer


Regie: Alois Johannes Lippl

Den Rußlandheimkehrer Anton erwarten in der Heimat gleich zwei Bräute: das Flüchtlingsmädchen Olga aus Polen mit ihrem Sohn Toni, und Wally, die Tochter des reichen Höslbauern. Der alte Ödmayrbauer sieht die wahre Ordnung, die seit Jahrhunderten Bayern regiert, untergehen, und schiebt die Schuld auf die "hergelaufenen" Flüchtlinge. Lange schwankt Anton zwischen den beiden Frauen, von denen die eine reich ist und die andere blutarm. Dann aber siegen doch Liebe und Güte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wastl WittÖdmayr von der Öd
Liane KopfÖdmayrin
Hans BaurToni
Ruth DrexelKathi
Lina CarstensMuuer, eine Flüchtlingsfrau
Christa HeinkeOlga, ihre Tochter
Klaus W. KrauseChef des Kreiswohnungsamtes
Anton ReimerFlüchtlingsobmann aus dem Böhmerwald
Alfons TeuberRichard, ein Facharbeiter aus Lauban
Fritz StraßnerHösl, ein Bauer
Adele HoffmannWally, seine Tochter
Willy RösnerDer Pfarrer
Thea AichbichlerUrsula, seine Haushälterin
Franz Fröhlich
Irene Kohl
Heinrich Hauser
Anneliese Aretz
Gisela Förster
Dorothea Wahl
Joachim Kolberg
Christian Dorn
Alexander Malachovsky
Rudolf Neumann
Toni Stahl


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1955

Erstsendung: 11.10.1955 | 69'32


REZENSIONEN

  • N. N.: epd / Kirche und Rundfunk. Nr. 21. 17.10.1955. S. 16.

Darstellung: