ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Eugene Gladstone O'Neill

O Wildnis!

Komödie der Erinnerung


Vorlage: O Wildnis! (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Marianne Wentzel

Bearbeitung (Wort): Otto C. S. Bielen


Regie: Ludwig Cremer

"Eine Komödie der Erinnerung" nennt Eugene O'Neill sein Bühnenstück "O Wildnis!", das von Marianne Wentzel übersetzt und von Otto C. S. Bielen für den Funk bearbeitet wurde. Die Jugenderinnerung des Autors, die seiner Komödie zugrundeliegt, führt in die "Wildnis" der Gefühle, den Irrgarten des Herzens, in den ein junger Mann aus wohlbehütetem, kleinstädtischem Elternhause während seiner ersten Liebe gerät. Richard Miller, der jugendliche Held der Komödie, hat als stürmischer Liebhaber an Muriel McComber, dem Ziel seiner Träume, Gedichte übersandt, deren Inhalt den sittenstrengen Vater Muriels erbittern. Dieser fordert von seiner Tochter, daß sie die Beziehung zu Richard aufgibt, und diktiert ihr einen Abschiedsbrief an Richard. Inmitten des allgemeinen Jubels anlässlich der Feier des Unabhängigkeitstages der Vereinigten Staaten erhält Richard diese unerwartete Nachricht und wird dadurch um so spürbarer enttäuscht. Der Tag endet für ihn in einer fragwürdigen Kneipe, in die er sich - ohne Wissen seiner Eltern - zutiefst verbittert treiben läßt. Zu guter Letzt wird er aus dem Etablissement, in dem er den Abend mit einem Mädchen zweifelhaften Rufes geteilt hat, wenig sanft und nüchtern hinausgeworfen. Seine Eltern sind entsetzt. Doch Richards Vater nimmt mit geschickt dosierter Mischung von Unsicherheit, Strenge und väterlich-verstehender Güte die verfahrene Situation in die Hand, so daß es schließlich gelingt, alles wieder zum Wohle des jungen Paares zu ordnen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hermann SchombergNat Miller
Lotte BetkeEssie, seine Frau
Karl-Heinz BenderArthur
Ludwig ThiesenRichard
Elinor LangMildred
Lutz ErbringTommy
Wilhelm PilgramSid, Essies Bruder
Friedl MünzerLily, Nats Schwester
Ernst HettingDavid McComber
Ursula DinkgräfeMuriel, seine Tochter
Elisabeth OpitzBelle
Thomas BrautWint
Alf MarholmEin Kellner
Kurt MeisterEin Gast
Raoul Wolfgang SchnellSprecher der Einführung


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 18.02.1954 | 93'15


Darstellung: