ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Johann Nestroy

Lumpazivagabundus am Rhein

Nestroys Zauberposse in neuem Gewande


Sprache des Hörspiels: rheinisch


Vorlage: Lumpazivagabundus (Posse)

Bearbeitung (Wort): Wilhelm Semmelroth

Komposition: William Keiper


Regie: Wilhelm Semmelroth

Es ist die Geschichte von den drei Handwerksburschen Knieriem, dem Schuster, Zwirn, dem Schneider und Leim, dem Tischler, die in der Lotterie einen Haupttreffer gewonnen haben. Die glücklichen Gewinner des Loses ziehen in die Welt, nachdem sie verabredet haben, sich gegenseitig in der Not zu helfen, am ersten Jahrestag brieflich Nachricht zu geben und am zweiten Jahrestag sich zu treffen. An diesem zweiten Jahrestag ziehen Zwirn und Knieriem abgerissen bei dem Tischler ein. Sie sind um ihr Geld betrogen worden, ein paar liederliche Handwerksburschen, die ihrer Liederlichkeit das Opfer der Freundschaft bringen. Die Einbeziehung von Feen, Zauberern und Geistern in die oft sehr realistische Handlung der Volksstücke entsprach einem damals gern geübten Brauch, mit dem erst der Kanonendonner der Julirevolution brach, der die Wiener aus dem seligen Dahindämmern aufrüttelte und auch vom Theater verlangte, es möge sich enger an das Leben anschließen. Man ist vielfach der Ansicht, daß Nestroys liederliches Kleeblatt nur in Wien denkbar sei. Gewiß, das Stück wurzelt tief im Wienertum und in der Tradition der Wiener Lokalposse: aber die drei Handwerksburschen, die bereits in manchem Theaterstück von Nestroy ihre Vorgänger hatten, sind eigentlich überall zu Hause. Und es ist nicht einzusehen, warum man am Rhein nicht weniger Verständnis für dieses Kleeblatt haben sollte, als in der alten, guten Kaiserstadt an der Donau.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Claus HoferStellaris, König der Feen
Mira HinterkausenFortuna, Göttin des Glücks
Ingeborg JungAmorosa, Göttin der wahren Liebe
Rudolf TherkatzDer Geist Lumpazivagabundus
Hans Müller-WesternhagenKnieriem
Hermann PfeifferZwirn
Peter René KörnerLeim
Bernd M. BauschHolzapfel, Tischlermeister
Renate HofrichterAnna, seine Tochter
Wilhelm WahlMopsig
Franz SchneiderFaß, ein Wirt
Udo VetzHugo von Hohenstapel
Lore LorentzLilli
Christa KornRöschen
Frank BarufskiEin Saufbruder
Martha Kallinich
Rudolf Böhme
Karl Brückel
Hans Fuchs
Herbert Hennies
Hermann Holve
Rudolf Kleinfeld-Keller
Fritz Leo Liertz
Kurt Pit Müller
Michael Neumann
Leopold Reinecke

Dirigent: Hans Bund

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1950

Erstsendung: 08.09.1950 | 104'16


Darstellung: