ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Pierre Gripari

Das brave Teufelchen


Vorlage: Kleine Idiotenführer durch die Hölle (Erzählung)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Carola Zinner, Xaver Frühbeis

Regie: Walter Wippersberg; Eva Demmelhuber

Ein Teufelssohn, der immer folgsam und lieb ist, in der Schule tut, was der Lehrer sagt, artig die Hausaufgaben macht und sogar den armen Seelen im Fegefeuer hilft, das ist zuviel für einen echten Höllenfürsten. Aber es kommt noch schlimmer: Der kleine Höllensproß will unbedingt in den Himmel kommen, um Gott ganz nahe zu sein. Nur, wie soll das ein armer kleiner Teufel schaffen? Ganz ohne Freunde geht das natürlich nicht. Und selbst die himmlische Aufnahmeprüfung besteht der kleine Teufel mit Witz und einem kindlichen Gottvertrauen. Nun darf er mit Hilfe der Mutter Maria ein richtiges hübsches Engelchen werden. Nur die Reste der einstigen teuflischen Hörner erinnern noch an seine Herkunft.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rufus BeckErzähler
Ute KienemannTeufelchen
Hans-Georg PanczakVater
Bettina RedlichMutter
Helga RoloffAlte Dame
Jürgen ArndtPriester
Klaus GuthPapst
Jochen StriebeckPetrus
Jens HarzerJesus
Thomas HoltzmannGott
Ilse NeubauerJungfrau Maria
Peter Pius IrlHöllenoberkontrolleur
Jutta SchmuttermaierEin Engel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1994


Erstsendung: 02.04.1995 | 27'55


Darstellung: