ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Das Funkstudio


Walter Hasenclever

Napoleon greift ein


Vorlage: Napoleon greift ein (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Gerhard Niezoldi

Komposition: Wolfgang Geri

Technische Realisierung: Heinz Gauger; Eva Marquard


Regie: Paul Land

"Was geschähe wohl, wenn Napoleon heute wiederkehrte?" In der aggressiven Groteske Hasenclevers ist Napoleon nicht mehr der umjubelte Eroberer, sondern eine von allen bemitleidete Kreatur, die einem Wachsfigurenkabinett entläuft. Aber er kehrt bald wieder in sein Museum zurück, weil die Zeit der Diktatoren offenbar vorbei ist.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul BildtNapoleon
Kurt HaarsLandru
Elsbeth von LüdinghausenJosephine
Walter ThurauAbgeordneter Alpha
Fritz AlbrechtBeta
Hans MahnkeGamma
Heinz ReinckeRegisseur
Kurt NorgallAufnahmeleiter
Ingeborg SchubertLola
Karin SchlemmerBirgit
Karl BockxReiseführer
Ortrud BechlerZofe
Harald BaenderChefarzt
Karl LangeKabinettschef
Paul HoffmannPräsident
Alf TaminHippolyte


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 28.06.1954 | 51'00


REZENSIONEN

  • N. N.: epd / Kirche und Rundfunk. Nr. 12. 13.06.1955. S. 12f.

Darstellung: