ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Adolf Schröder

Klare Verhältnisse


Technische Realisierung: Udo Schuster; Gaby Kemper; Christiane Köhler

Regieassistenz: Holger Heddendorp


Regie: Ulrich Lampen

Kommissar Borchert erhält Besuch von einem Mann, den er früher schon einmal verhaftet hat: Jurek Baumann. Wieder einmal liegt eine Freundin von ihm erstochen in der Wohnung. Diesmal sei er aber - im Gegensatz zu früher - nicht der Täter. Als Borchert mit ihm zu seiner Wohnung fährt, findet er die vermeintlich Tote noch lebend: Andrea, 22 Jahre alt, Studentin. Sie wollte sich von dem eifersüchtigen Jurek trennen. Ihre Lebensgeschichte, die sie Borchert dann erzählt, ist eine schreckliche Erfahrung von Nachstellungen durch den Stiefvater, von Vergewaltigung. - Jurek und Andrea: zwei Menschen in ungeordneten Verhältnissen, die miteinander leben wollen, aber nicht können.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günter LamprechtHeinrich Borchert
Steve KarierPeter Timm
Benjamin RedingJurek Baumann
Katharina ZapatkaAndrea Desinee
Christoph ZapatkaPaul Broschek
Claudia AmmIngeborg Hauser
Berthold ToetzkeRolf Hauser
Charles WirthsAlbrecht Desinee
Jürgen Andreas
Bettina Ermer
Helmut Wöstmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1996

Erstsendung: 03.03.1996 | 45'19


Darstellung: