ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Said

Landschaften einer Mutter


Vorlage: Landschaften einer Mutter (Prosatext)

Bearbeitung (Wort): Peter Michel Ladiges

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Udo Schuster; Regine Schneider

Regieassistenz: Petra Kast


Regie: Peter Michel Ladiges

Ein Mann macht sich auf den Weg zur Begegnung mit seiner Mutter, die er vor 28 Jahren ein einziges Mal gesehen hat. Er ist Iraner und lebt seit 23 Jahren im Exil. Er war 17 , als er nach Deutschland kam. Da er seine literarischen Interessen mit politisch-demokratischem Engagement verband, war eine Rückkehr unter dem Schah-Regime unmöglich. Dann folgte eine kurze Zeit der Hoffnung in Persien, bis klar wurde, daß mit Khomeini eine neue Zeit der Unterdrückung begonnen hat. Der Mann geht zurück nach Deutschland, wo ihn mit 41 Jahren ein Anruf seiner Mutter aus Teheran erreicht.

Said, 1947 in Teheran geboren, kam 1965 als Student nach München, wo er 13 Jahre bis zum Sturz des Schah mit Studium, politischer Arbeit und ersten literarischen Texten zubrachte. 1979, nach 7 Wochen im Iran, erneut Rückkehr ins deutsche Exil, wo er sich fortan intensiv der Literatur widmete und vor allem Lyrik und Hörspiele schrieb ("Die Beichte des Ayatollah", 1983; "Ich und der Schah", 1986). Saids Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. 1995/96 war er Vizepräsident des deutschen PEN und Beauftragter für "Writers in Prison".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierIch/Sohn
SaidPersisches Ich
Marianne LochertMutter
Zoreh KarimiPersische Mutter
Charles WirthsDer Eine/Erzähler
Matthias HaaseDer Andere/Erzähler
Patrick Blank1. Bruder
Matthias Fuchs2. Bruder
Marianne MosaStewardess
Dieter EpplerGeneral
Helmut WoestmannStimme
Joachim NottkeAlter Mann

Musiker: Klaus Burger (Tuba), Horst Friedel (Schlagzeug), Willy Lehmann (Violine), Wolfgang Meyer (Klarinette)

 


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1996

Erstsendung: 07.05.1997 | 39'06


Darstellung: