ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Jens Sparschuh

Der Zimmerspringbrunnen


Vorlage: Der Zimmerspringbrunnen (Roman)

Bearbeitung (Wort): Irene Schuck

Redaktion: Michael Peter

Technische Realisierung: Günter Heß; Dietmar Hagen; Steffen Brosig; Daniela Röder

Regieassistenz: Stanka Niklaus; Christiane Klenz


Regie: Irene Schuck

Hinrich Lobek, seit drei Jahren abgewickelter Angestellter der Ostberliner Kommunalen Wohnungsverwaltung, wittert Morgenluft. Das Wochenhoroskop von "Hallo Berlin" mahnt zur Initiative. Beherzt bewirbt sich Lobek bei einer westdeutschen Firma für Zimmerspringbrunnen. Er ersetzt mutig die bei früheren Bewerbungen übliche und bewährte Formel "überzeugter Vertreter der sozialistischen Ordnung" mit: "langjährige Erfahrung im Vertreterbereich". Und so beginnt vor den staunenden Augen der berufstätigen Ehefrau Julia und des eigenwilligen Schäferhundes Freitag der unaufhaltsame Aufstieg Lobeks zum erfolgreichen Außendienstmitarbeiter Ost für Zimmerspringbrunnen. Wie ein Schwejk der Vertreterbranche stolpert er ahnungslos von Erfolg zu Erfolg. Aber die berufliche Glückssträhne wirkt sich nicht ganz so günstig auf die schwelende Ehekrise der Lobeks aus, wie man denken möchte ... Mit dieser satirischen Gegenwartsgeschichte ist dem Autor das Kunststück gelungen, alle komischen und tragischen Aspekte der Ost-West-Spaltung aufzugreifen und ohne Larmoyanz durchzuspielen.

Jens Sparschuh, geboren 1955 in Karl-Marx-Stadt, studierte von 1973-1978 Philosophie in Leningrad, 1978-1983 war er Assistent an der Humboldt-Universität Berlin. 1983 Promotion. Er veröffentlichte u.a. "Der große Coup. Aus den geheimen Tage- und Nachtbüchern des Johann Peter Eckermann" (1987) und "KopfSprung. Aus den Memoiren des letzten deutschen Gedankenlesers" (1989). Den Hörspielpreis der Kriegsblinden erhielt er 1990 für "Ein Nebulo bist du" (SR1989).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Martin SeifertLobek
Frauke PoolmanJulia
Felix von ManteuffelStüver
Dieter EpplerBoldinger
Michael HabeckFreitag/Sprecher/Nöstich
Dieter RanspachFitzbach/Mann 4
Peter GroegerMann 1
Wolfgang WinklerMann 2
Gert GütschowMann 3
Angelika WallerFrau 1/Sekretärin/Manuela
Käte KochFrau 2/Wirtin
Susanne BardFrau 3/Conny
Vroni SeibtKind 1
Christian KaltnerKind 2


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1997

Erstsendung: 13.10.1997 | 60'08


Darstellung: