ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Stefan Finke

Familienalbum


Technische Realisierung: Hans Scheck; Angelika Haller

Regieassistenz: Christiane Klenz


Regie: Ulrich Lampen

"Dieser innere Monolog für Stimmen, Chöre, Musik und Geräusche geht zurück auf ein Stück Prosa, in dem ich die Geschichte der Armbrusters zwischen häuslicher Katastrophe und den Beatles, Willy Brandt im TV, einer zerbrechenden Ehe und der hohen Zeit der Friedensbewegung erzählen wollte. Piet Armbruster, der erwachsene Sohn, findet einen Karton mit Schnappschüssen, Zufallsaufnahmen, Urlaubs- und Porträtfotos. Sie setzen eine monologische Round-Table-Debatte, eine Erzählkonkurrenz der kontroversen Stimmen in seinem Kopf in Gang - über die fotografierte, gezeigte, gesehene und erlebte Familiengeschichte, über Piets Kindheit, seine Jugend, seine Eltern, die Atmosphäre ihres Hauses zwischen Höhenflug und Absturz, über den Wirklichkeitsvorrat der Fotografie und den Verrat an der Wirklichkeit durch die Fotografien - ein Verrat, der nicht nur das Erinnern beeinflußt, sondern auch Piets Auswahl, seine Sicht und seine Deutung des Erinnerten. Ein polyphones Selbstgespräch entstand, das jedoch, wie ich herausfinden mußte, eine andere Gattung verlangte, eine Gattung, in der die Polyphonie ihren bedeutendsten und vornehmsten Platz hat. Erst im Hörspiel, denke ich, kommt die Erzählung von den Armbrusters, wenn überhaupt, zu sich selbst" (Stefan Finke).

Stefan Finke, 1963 in Düsseldorf geboren, veröffentlicht seit 1980 in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften. 1995 erhielt er den Foglio-Literatur-Preis für die Prosafassung von "Familienalbum". Hörspiele: "Die Brotfahrt" (1990), "Monolog eines Küchenjungen" (1997), "Du warst ganz und gar in Ordnung" (1997), außerdem Mitarbeit an "Ein ganzer Haufen Butter" (1996).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Juliane KöhlerRegistratur, weiblich
Peter FrickeFotos, männlich
Ingo HülsmannPiet
Dieter KirchlechnerErzähler/Klaus
Rita RussekErzählerin/Anneliese
Amadeus WalzOliver, Kind
Lara KörteChor/Pina
Maria Micaela CzischChor/Verena
Margrit CarlsChor/Jemand/Kundin
Hans PiesbergenChor/Jemand/Jemand I
Jürgen ArndtChor/Klint/Jemand II
Horst SachtlebenChor/Chirurg/Jemand III


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1998

Erstsendung: 20.04.1998 | 40'35


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der HörVerlag 2006


AUSZEICHNUNGEN

  • Prix Hörverlag 2006 (Für die Hörbuchausgabe von 2006)

Darstellung: