ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hugo Hartung

Kurierauftrag nach Breslau


Komposition: Herbert Windt

Regieassistenz: Hans Drechsel


Regie: Curt Goetz-Pflug

Ein "schlesisches" Hörspiel, ein Dialektstück sogar, aber von einer Geschlossenheit und Dichte, die zeigt, daß der Autor, wie es schon seine "belmontische Musik" bewies, die kleine Form ausgezeichnet beherrscht. Ein packender Stoff wurde abgehandelt: wie der kleine Schütze Jasrich von seinem Oberfeldwebel mit einem geheimen Auftrag in das schon bedrohte und evakuierte Breslau geschickt wird, er soll für die Frau des Kompaniechefs ein Paar Schuhe besorgen. Und wie er nun von den letzten Zuckungen des Krieges umhergeworfen wird, mit diesen lächerlichen Boxcalfschuhen als "geheimer Kommandosache" dabei, wie er in dem fast menschenleeren Schlesien umherirrt, gefangen und wieder befreit wird, von den "Kettenhunden" festgenommen und schließlich doch aus der großen Mühle unversehrt ausgespien wird, immer auf der Suche nach seiner Frau und seinem Kind, acht Jahre hindurch bis auf den heutigen Tag - das war ein Pandämonium des Schreckens und der Menschlichkeit. (Aus einer zeitgenössischen Rezension)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arthur WiesnerSchütze Jasrich
Konrad ThomsGorniak
Fritz TillmannOberfeldwebel
Arthur JaschkeSammler
Anita TrappDie Wunderlich
Hans Otto Lengwinat1. Posten
Herbert Molenaar2. Posten
Heinz GieseHauptfeldwebel
Herbert StassUnteroffizier
Peter SandbergArzt
Edgar OttBumann
Robert MüllerDer Alte
Johanna SchüppelFrau Jasrich
Clemens HasseHauptwachmeister
Herbert HübnerHauptmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1953

Erstsendung: 27.08.1953 | 50'50


Darstellung: