ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel


Geschichtswerkstatt


Volker Demuth

Der Knabenmörder Michael Starkmann

Chronik eines Kriminalfalls aus dem Jahre 1818


Bearbeitung (Wort): Ralf Kröner

Komposition: Hans-Peter Jahn

Technische Realisierung: Karin Schaupp


Regie: Eberhard Klasse

Es geschah am 8. August 1818: Michael Starkmann, seit 25 Jahren Tagelöhner auf der Schwäbischen Alb, fragte die Wirtin nach seiner Schuldigkeit, bezahlte die Zeche und stellte fest, daß ihm vom letzten Lohn nur noch zehn Kreuzer übrigblieben. Auf seinem Weg durch den nahegelegenen Wald kommt ihm ein Gedanke. Der zwölfjährige Sohn seines letzten Dienstherrn geht jeden Tag durch den Buchenwald zur Lateinschule. Das weiß Starkmann, und er weiß auch, daß der Junge eine silberne Uhr bei sich trägt ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Nick MammedKnabe
Christian BerkelAnkläger
Michael KönigVerteidiger
Friedhelm PtokChronist
Markus HoffmannStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1997

Erstsendung: 17.06.1997 | 23'15


Darstellung: