ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Howard Barker

Gemälde einer Schlacht


Übersetzung: Paul Ingendaay

Regie: Roy Kift

Howard Barker, ein in England hoch geschätzter Dramatiker, der mit vielen Theaterstücken, Drehbüchern und Hörspielen berühmt geworden ist, ist hierzulande nahezu unbekannt. 1985 gewann er den "Prix Italia" mit seinem Hörspiel "Scenes from an execution", das jetzt in einer Gemeinschaftsproduktion von Radio Bremen, RIAS Berlin und dem Südwestfunk unter dem Titel "Gemälde einer Schlacht" auch in der Bundesrepublik herausgebracht wird. Im Mittelpunkt des brillianten Dialogstückes steht eine Malerin, die vom Senat der Republik Venedig den Auftrag bekommt, ein repräsentatives Gemälde der Schlacht von Lepanto herzustellen. Durch jene gewonnene Seeschlacht (1571) wurde die türkische Vorherrschaft über den Mittelmeerraum gebrochen, und Venedig erreichte den Gipfel seiner Macht. Die Malerin liefert jedoch ein Bild, das in seinem Verismus die Auftraggeber verstört und empört. Schrecken und Grausamkeit des Krieges werden aus weiblicher Sicht dargestellt, die Schlacht als ein sinnloses Gemetzel, das von Hohlköpfen zum eigenen Ruhme veranstaltet wurde. Howard Barker hat sein Stück der Gegenwart ins Stammbuch geschrieben, wobei er sich nur motivisch an die Historie gehalten und die Fabel im Übrigen frei erfunden hat. Dennoch läßt sich erkennen, daß er in einigen Punkten angeregt wurde vom Schicksal der bedeutenden römischen Malerin Artemisia Gentileschi, die von der Kunstgeschichte lange Zeit zu Unrecht vergessen wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Tina EngelAnna Galactia
Hilmar ThateUrgentino
Friedrich Karl PraetoriusCarpeta
Peter FitzSuffici
Joachim BlieseObtensibile
Barbara NüsseGina Rivera
Peter GavajdaProdo
Felicitas KirchgässnerSupporta
Bernd LudwigMann in der Nebenzelle
Dietrich Lehmann1. Matrose
Thomas Ahrens2. Matrose
Thomas Bestvater3. Matrose/Lasagna
Alexander HauffSordo
Otto CzarskiKerkermeister
Norbert SchwarzBeamter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / RIAS Berlin / Südwestfunk 1987


Erstsendung: 08.09.1987 | 84'43


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats September 1987
Hörspiel des Jahres 1987


Darstellung: