ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ursula Krechel

Unendliches Türenschlagen


Komposition: Gert Anklam

Technische Realisierung: Christian Kühnke; Christina Ocker

Regieassistenz: Andrea Getto


Regie: Marguerite Gateau

"Zwischen Auftreten und Nie-wieder-Auftreten klafft eine winzige Lücke, die Gegenwart heißt. In die drängt sich in diesem Hörspiel eine lampenfieberhafte Person. Zwischen der freudigen Erwartung, eine Rolle zu übernehmen und der Vernichtung einer Auftrittskünstlerin steht eine heitere Show mit viel Musik und wunderlichen Darbietungen. Ein Zirkus gastiert. Ein Zelt steht auf dem Domplatz. Es zieht den engagierten Zirkusliebhaber in Bann und auch das bunte auftrittsgewohnte Volk der Messerwerfer und Komiker. Buchstäblich wird eine Person verbogen. Die Nebenrolle, die plötzlich neben sich steht, erfährt dies am eigenen Leibe. Sie und die Mitwirkenden bilden eine Truppe zwischen Traum und Horror, einen Zirkus, wie er in keinem Buch steht." (Ursula Krechel)

Ursula Krechel, geboren 1947 in Trier, Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. Promotion. War Theaterdramaturgin; Theaterarbeit mit Jugendlichen im Gefängnis. Ursula Krechel schreibt Gedichte, Prosa, Theaterstücke und zahlreiche Hörspiele. "Unendliches Türenschlagen" ist ihre 15. Arbeit für das Radio. Veröffentlichte zuletzt den Gedichtband "Landläufiges Wunder", 1995. Lehrtätigkeit an den Universitäten Gießen, Essen, Warwick/England, St. Louis/USA. Lebt als freie Schriftstellerin in Frankfurt/Main. 1996 erhielt sie den Elisabeth-Langgässer-Preis für ihr Gesamtwerk.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Verena von BehrDie Nebenrolle, die plötzlich neben sich steht
Monica BleibtreuDie Frau, eine leise Auftretende
Hermann LauseDer Mann, ein leise Auftretender
Jürgen HoldorfDer Inspizient
Hille DarjesDie Empfangsdame des Hotels
George StiluDer Komiker
Adriana AltarasDie schwangere Auftrittskünstlerin
Christian RedlDer engagierte Zirkusliebhaber
Nicola ThomasDie Platzanweiserin

Musiker: Jens Börner (Musikalische Mitwirkung), Axel Dörner (Musikalische Mitwirkung), Tobias Dutschke (Musikalische Mitwirkung), Michael Brado Henning (MusikalischeMitwirkung), Manfred Hering (Musikalische Mitwirkung), Dietrich Petzold (Musikalische Mitwirkung)

 


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1997

Erstsendung: 03.12.1997 | 57'31


Darstellung: