ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Konrad Hansen

Die letzte meiner gutbetuchten Tanten


Technische Realisierung: Rudolf Stückrath; Elke Tratnik

Regieassistenz: Helga Mathea


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Tante Ellinor hat es in sich: sie pflegt Kontakte zu Außerirdischen, ist eine erfolgreiche Sprengstoffattentäterin, hat einige Ehen absolviert und unterhält eine Affäre mit dem Präsidenten einer Bananenrepublik. Ihr Neffe Walter, Privatdozent für theoretische Mathematik, interessiert sich jedoch weniger für die Eskapaden seiner Tante als für ihre Millionen. Er will Tantchen umbringen. Denn Walter ist in Geldsorgen, seit sein Hund die Aufzeichnungen zur Lösung eines schwierigen mathematischen Problems aufgefressen hat. Aber als Tante Ellinor vom Dach stürzt, behauptet Walter felsenfest, daß es sich um einen Unfall handelt, ausgelöst durch eine Halluzination.

Konrad Hansen, 1933 in Kiel geboren, war Leiter des Hamburger Ohnesorg-Theaters. Er schreibt Fernsehdrehbücher und Hörspiele, auch Romane. Für den WDR entstanden außerdem zahlreiche niederdeutsche Hörspiele, zuletzt "Nix geiht mehr" (1996).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BerkelWalter
Gisela UhlenTante Ellinor
Markus KiepeBodo
Steffi KühnertMiranda
Claudia HolzapfelFräulein Susanne


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1997

Erstsendung: 25.10.1997 | 53'08


Darstellung: