ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Michael Stegemann

Die Solipsisten oder Gemischtes Doppel mit Kind


Komposition: Michael Stegemann

Regie: Klaus Wirbitzky

Ein Sonntagnachmittag daheim: Bertha und Anton unterhalten sich, ohne daß sie sich wirklich etwas zu sagen hätten. Er möchte Zeitung lesen, sie Radio hören. Dort beginnt gerade ein Hörspiel. Während Anton sich gelangweilt mit seiner Zeitung zurückzieht, hört Bertha zu ihrer Verwunderung eine Frau und einen Mann einen Dialog sprechen, der Wort für Wort identisch ist mit den Worten, die sie gerade noch mit Anton gewechselt hat. Und es kommt noch schlimmer: Als der herbeigerufene Anton, ebenfalls höchst irritiert, beim Sender anruft, um dem Phänomen auf den Grund zu gehen, klingelt das Telefon - im Radio. Ein gewitztes Spiel mit Sein und Schein, Alptraum und Wirklichkeit.

Michael Stegemann, geboren 1956 in Osnabrück, Studium in Paris, ist promovierter Musikwissenschaftler. Für den WDR hat der Autor über den legendären Pianisten Glenn Gould bislang vier Hörspiele geschrieben, die alle auf einem Zusammenspiel mit eigenen Kompositionen basieren.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusAnton Schmitt
Katinka HoffmannBertha Schmitt
Renate FuhrmannAntonia Schmidt
Peter FrickeBerthold Schmidt
Katharina StegemannKathrin/Tina


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1998


Erstsendung: 04.10.1998 | 37'19


Darstellung: