ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Thomas Mann

Fiorenza


Vorlage: Fiorenza (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Curt Goetz-Pflug


Regie: Curt Goetz-Pflug

Fiorenza, das ist das vielumworbene, zauberhaft schöne, gefährlich berückende Weib: die Stadt Florenz in der Renaissance. Die geschickt geführten Dialoge spielen am Nachmittag des 8. April 1492. In der Villa der Medici in Careggi bei Florenz liegt der sinnenfrohe Mäzen und leidenschaftliche Kunstsammler Lorenzo di Medici schwerkrank darnieder. Das Volk erhebt sich zum Bildersturm, ein Künstler wie Botticelli vernichtet das eigene Meisterwerk. Thomas Mann hat in einem Kommentar zu diesem, seinem einzigen Schauspiel, das 1907 in Frankfurt uraufgeführt wurde, die dem Stück zugrunde liegende Antithese "Geist gegen Kunst" oder auch "Geist gegen Leben" hervorgehoben, ein Antagonismus, der in zahllosen Nuancen sein gesamtes Frühwerk beherrscht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Lola MüthelFiore
Ernst Stahl-NachbaurLorenzo
Alfred SchieskeBruder Girolamo
Konrad WagnerPoliziano
Herbert StassPico
Klaus MiedelGiovanni
Arnold MarquisAldobrandino
Franz SchafheitlinPierleoni
Friedrich JoloffPiero
Peter WeissGhino
Edgar OttGuidantonio
Joseph NoerdenGrifone
Peter SchiffErcole
Fritz MatthiesPage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1955

Erstsendung: 06.06.1955 | 95'20


Darstellung: