ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Johannes Hendrich

Millionen-mit-gift


Komposition: Kurt Heuser


Regie: Hans Drechsel

Der melancholisch-reiche Amerikaner Phil Stanley ist gegen seinen Willen reich geworden. Das Verhängnis fing damit an, dass er als kleiner Bankbeamter 1000 Dollar veruntreute. Dem Kontoinhaber, dem er seinen Diebstahl gestand, hatte er sich zu verpflichten, zur Sühne eine Scheinehe mit Miss Julia Brown in Los Angeles einzugehen, die Mr. William Clark - der Kontoinhaber - dann später selbst heiraten möchte. Vom Teufel geritten, tat der Bursche immer genau das Gegenteil von dem, was er tun sollte. Unter keinen Umständen sollte er nämlich reich werden. Aber jedes Mal wurde er reicher. Am Ende hatte er es auf drei Millionen Dollar gebracht. Das teilt er mit Tränen in der Stimme, am Schluss der Sendung mit.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans PutzPhil Stanley
Arno PaulsenWilliam Clark
Maria SebaldtJulia Brown
Corinna Diels-GenestEve
Helmut AhnerTom
Aribert WäscherDaddy


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 04.05.1956 | 59'47


Darstellung: