ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Klassiker der Kriminalliteratur


Gilbert Keith Chesterton

Der Marquis von Marne


Vorlage: Der Marquis von Marne (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Rudolf Nutt

Bearbeitung (Wort): Richard Hey

Technische Realisierung: Ludwig Kolarik

Regieassistenz: Elmar Boensch


Regie: Ludwig Cremer

Auf Schloss Marne lebt völlig zurückgezogen der Marquis James Mair. Er meidet jeden Kontakt und trägt ständig eine Mönchskutte. Einst soll er ein lebenslustiger Mann gewesen sein, den eine tiefe Freundschaft mit seinem Vetter Maurice verband. Beide verliebten sich in dasselbe Mädchen. James forderte Maurice zum Duell, dieser starb dabei. Der überlebende James reiste, von Gewissensbissen geplagt, durch die Welt, bis er sich in die Einsamkeit des Schlosses zurückzog.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter LührMallow
Rudolf TherkatzSir John Cockspur
Inge MeyselLady Outram
Kurt MeisterGeneral Outram
Kaspar BrüninghausHugo Romaine
Walter RichterPater Brown
Sigrun HöhlerViola Grayson


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1956

Erstsendung: 18.12.1956 | 53'37


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Audiobuch 2014
  • Hörbuch-Download: WDR 2015

Darstellung: