ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Schang vum Vugelsang

Kölsch Galgespill

Hörspiel in Kölner Mundart


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Komposition: Kaspar Roeseling

Technische Realisierung: Ludwig Kolarik

Regieassistenz: Manfred Brückner


Regie: Fritz Peter Vary

"Kölsch Galgespill" war das erste in rheinischer Mundart geschriebene rheinische Hörspiel. Inhaltsangabe: Eigentlich sollte Balzer, der aus einer angesehenen Kölner Handwerkerfamilie stammte, mal was "Besseres" werden, ein gelehrter Doktor. Aber "wie et so kütt", Balzer brachte beim Spiel sein Erbe durch, sprach dem Alkohol gerne und immer heftig zu, kurzum, er kam ganz schön auf den Hund.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl RaafDer ahle Mann
Rudolf TherkatzHein
Karl-Maria SchleyDer Schnieder
Curt FaberReechter
Frank BarufskiHenker
Josef TilgenKapuziner
Ully Engel-HarkZweite Frau
Martha Kallinich
Lotti Krekel
Carla NeizelErste Frau
Else Scholten
Marlies Spohr
Lieselotte StieglmeierJunge Frau
Bärbel ZimmermannKind
Dieter EsserJung
Hans FuchsZweiter Mann
Jakob KauhausenPoosch
Franz SchneiderErster Mann
Heinz Scholten
Curt FaberReechter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1956

Erstsendung: 04.12.1956 | 41'20


Darstellung: