ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Francis Durbridge

Paul Temple und der Fall Madison (1. Teil: Ein Penny zum Nachdenken)

übersetzt aus dem Englischen


Komposition: Hans Jönsson

Technische Realisierung: Ludwig Kolarik

Regieassistenz: Leopold Reinecke


Regie: Eduard Hermann

Meisterdetektiv Paul Temple lernt auf der Reise von New York nach London einen Millionär kennen. Der Mann wurde 1914 als 20-jähriger in Chikago aufgegriffen, er hatte sein Gedächtnis verloren. Seitdem nannte man ihn Sam Portland. Es schien möglich, dass er aus England stammte. Portland hatte eine Fabrik gegründet und wurde steinreich. Paul Temple soll dem Mann in England helfen, das Rätsel um die persönliche Vergangenheit zu lösen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
René DeltgenPaul Temple
Ursula LangrockSteve, seine Frau
Herbert HenniesCharlie
Kurt LieckSir Graham Forbes
Walter ReymerSam Portland
Lilly TowskaStella Portland
Heinz SchimmelpfennigGeorge Kelly, sein Sekretär
Peter René KörnerHubert Greene
Frank BarufskiMark Kendell
Franziska WalchaTelefonistin
Hermann BeddigPercy, Barmixer
Harry GrünekeZahlmeister

Orchester: Das Kölner Tanz- und Unterhaltungs-Orchester

Dirigent: Hans Jönsson

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1955

Erstsendung: 13.01.1956 | 40'09


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der HörVerlag (2. Aufl. 2006)

Darstellung: