ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Horst Mönnich

Die Furcht hat große Augen


Technische Realisierung: Friedrich Basan


Regie: Ludwig Cremer

Auch heute, in einer Zeit, in der sich die öffentliche Aufmerksamkeit auf Atom und Automaten richtet, ist der Hexenwahn für viele Gebiete noch ein ernstes Problem. Etwa 70 Hexenprozesse finden jährlich in der Bundesrepublik statt, und über dreihundert "Hexenbanner" leben allein in einer Großstadt wie Hamburg. Der Autor schrieb, gestützt auf das Material des Archivs zur Erforschung des neuzeitlichen Hexenwahns, sein Hörspiel. Ort der Handlung ist ein kleines Dorf, in den Ruf der Hexerei gebracht wird eine arme, hilflose Frau.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kaspar BrüninghausDoktor Korthauer, Tierarzt
Ursula von ReibnitzHerta, seine Frau
Kurt EbbinghausLachnerbauer
Irmgard FörstFrau Ronge
Walter StarzMax Schlumbeck, Tankwart
Ellen KnürEv, seine Braut
Gustl HalenkeKind
Joachim BasanKind
Alexander GollingStirner
Helene Richter-MielichAnna, seine Frau
Marie-Luise WilliWally, Magd auf dem Funhof
Lotti KrekelHeidi, Tochter von Frau Ronge
Friedrich von Bülow
Wilhelm Kürten
Wolfgang Molander
Robert Rath


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk

Erstsendung: 29.05.1956 | 61'40


Darstellung: