ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Fred Hoyle

Die schwarze Wolke (1. Teil)


Vorlage: Die schwarze Wolke (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Helmut Degner

Bearbeitung (Wort): Hubert von Bechtolsheim, Ernst von Khuon

Komposition: Johannes Aschenbrenner

Technische Realisierung: Fred Bürck; Marlies Kranz


Regie: Marcel Wall

Der Autor lässt eine der zahllosen Gaswolken des Universums sich unserem Sonnensystem nähern. Mehrere Wissenschaftler bekommen von der britischen Regierung den Geheimauftrag, sich ausschließlich mit dem Verhalten der Gaswolke zu beschäftigen. In den folgenden Monaten rückt die Wolke näher und näher, und es wird berechnet, dass sie auf unserem Planeten klimatische Veränderungen hervorrufen wird, die zu einer Katastrophe führen können. Wie sich dann die Ereignisse dramatisch zuspitzen, als in der schwarzen Wolke eine superintelligente Kraft entdeckt wird, wie die Menschen versuchen, mit Hilfe von wissenschaftlichen Erkenntnissen die Kontrolle über ihre Umwelt wiederzugewinnen, und welchen Ausgang diese Begegnung mit der Wolke nimmt, das schildert der Verfasser gleichermaßen als Wissenschaftler und Romancier.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans SöhnkerMcNeil
Hans Christian BlechKingsley
Fritz Schröder-JahnMarlowe
Charles RegnierParkinson
Gisela HöterAnn
Wilhelm KürtenHerrick
Kurt LieckRoyal Astronomer
Walter HilsbecherLeicester
Herbert FleischmannWeichart
Dieter EpplerJensen
Friedrich von BülowSmith
Hanns BernhardtBarnett


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1958


Erstsendung: 16.12.1958 | 69'15


Darstellung: