ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Georges Bernanos

Die begnadete Angst


Vorlage: Begnadete Angst (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Eckart Petrich

Bearbeitung (Wort): Paul Krone, Manfred Häberlen

Technische Realisierung: Friedrich Wilhelm Schulz


Regie: Oskar Wälterlin

Während der französischen Revolution wurden in Paris 16 Karmeliterinnen guillotiniert. Dieses Ereignis bildete den Vorwurf zu der Novelle Gertruds von Le Fort "Die Letzte am Schafott", in der die großartige Gestalt der Blanche de la Force gezeichnet ist. Der französische Film beabsichtigte, diesen Novellenstoff darzustellen, und in seinem Auftrage schrieb George Bernanos die Dialoge - sein letztes Werk, das als Buch veröffentlicht und für die französischen Bühnen bearbeitet wurde. Eckart Petrich hat dieses Werk, dem er den Namen "Die begnadete Angst" gab, in einer Bühnenfassung ins Deutsche übersetzt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Claire Ruegg
Otti Schütz
Kurt Lieck
Stephanie Wiesand
Günther Gube
Hanns Bernhardt
Gudrun Gewecke
Lieselotte Köster
Ernst Sladeck
Eickemeyer
Wolfgang Golisch
Klaus Friedrich
Franz Everth


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1952

Erstsendung: 08.04.1952 | 63'05


Darstellung: