ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



August Hinrichs

De Aukschon

Plattdeutsche Komödie


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: De Aukschon (Theaterstück (Komödie))

Technische Realisierung: Günter Becker; Lotte Koch

Regieassistenz: Hans-Jürgen Ott


Regie: Rudolf Sang

Der junge Bauer Hein soll durch seinen Nachbarn vom Hof getrieben werden oder aber dessen Tochter heiraten und so dessen Besitz abrunden. Dazu bedient sich dieser üble Nachbar eines gemeinen Tricks. Man kommt ihm in allerletzter Minute noch auf die Schliche und verhilft so der Gerechtigkeit zum Sieg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bernd WiegmannDe Aukschonator
Heinz BurmeisterOlben Bruns, rieker Buer
Margarethe DahleMeta, sien Dochter
Almut SandstedeKathrin, Hushöllersch bi Olben
Heinrich Schmidt-BarrienJührn, een Bur
Wolfgang SchenckHein, een junger Bur
Hermann MenschelHarm, sein Fründ, Schoster un Trumpeter
Wilhelm WesternhagenPeter, Snieder un Klarinettspeeler
Willi BackenköhlerJan Discher, speelt den Baß


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 19.06.1961 | 57'10


Darstellung: