ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Karin Ewert

Der Frühling kommt zu Monsieur Pinson


Komposition: Olaf Bienert


Regie: Rolf von Goth

Es wird vorgeführt, was zwei Eheleuten, die sich seit fünfzehn Jahren unermüdlich lieben, begegnen kann, wenn der Frühling kommt. In Paris, wo Monsieur und Madame Pinson im vierten Stock eines Mietshauses wohnen, kann es passieren, dass man den Frühling in Gestalt eines jungen Mannes im Jardin du Luxembourg trifft. Vor fünfzehn Jahren hatte er dazu beigetragen, dass aus Claude und Martine ein Paar wurde. Doch jetzt ist der Herr Gemahl bequem geworden. Die Pantoffeln zieht er dem Theaterbesuch vor. Die liebe Gattin langweilt sich. Sie kennt ihren Mann in- und auswendig. Doch der Frühling wirft den spazieren gehenden Claude aus der gewohnten Bahn. Mit einem Strauß Schlüsselblumen kehrt er nach Hause zurück. Und dort hat Martine mittlerweile Waffeln gebacken statt der erwarteten Ananastörtchen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang LukschyMonsieur Pinson
Eva Katharina SchultzMadame Pinson
Eckart DuxDer Frühling
Eduard WandreyDer Erzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 18.04.1961 | 27'20


Darstellung: