ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Fritz Monreal

Duvejecke vum Kreegmaat

E Stöckelche us dähm ahle Kölle. Rheinisches Hörspiel


Komposition: Kurt Herrlinger


Regie: Heinz Dieter Köhler

Duvejecke werden in Köln die Amateur-Taubenzüchter genannt. Der alte Heukeshofen war ein solcher Taubenfreund. In seinem Testament vermachte er demjenigen die Hälfte seines Vermögens, der sich nach seinem Tod um die Tauben kümmert. Die andere Hälfte soll seine Haushälterin Liesje erhalten, sofern sich innerhalb von sechs Wochen keine Blutsverwandten melden. Liesje und Franz, der die Tauben des Verstorbenen füttert, freuen sich schon auf die Erbschaft. Da erscheint plötzlich eine Miss Black aus Amerika.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl-Maria SchleyPitter Lemmerich
Maria AlexAmalie, sin Frau
Else ScholtenStina
Frank BarufskiKöbes
Hans Müller-WesternhagenAnton Brutesser
Maria KrahnGudula, sing Frau
Karl WesselerFranz, ehre Son
Franz SchneiderManes Färber
Ulli Engel-HarkPlün, sing Frau
Lotti KrekelLiesje, ehr Dochter
Josef GilgenLambät Hipperich
Carla NeizelFranziska, sing Frau
Rudolf TherkatzJohann Wunderlich, Notar
Ingeborg SchlegelEulalia, sing Frau
Bernd M. BauschDoktor Krestian Neumann
Gardy GranaßLady Black
Hildegard KrekelDie Pänz
Peter MillowitschDie Pänz
Ulrich JohnenDie Pänz


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1961

Erstsendung: 29.08.1961 | 54'35


Darstellung: