ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Astrid Lindgren

Mio, mein Mio (1. Teil)


Vorlage: Mio, mein Mio (Kinderbuch)

Sprache der Vorlage: schwedisch

Bearbeitung (Wort): Günter Siebert

Komposition: Ludwig Roselius


Regie: Günter Siebert

Vor vielen tausend Jahren wurde prophezeit, dass eines Tages ein Königssohn zusammen mit seinem einzigen wahren Freund das "Land der Ferne" von den Gefahren und Schrecknissen aus dem "Land Außerhalb" befreien werde. Königssohn Mio ist Bo Vilhelm Olsson, der sich aus seinem wenig glücklichen Leben als Adoptivsohn fortträumt zu seinem eigentlichen Vater, der in der Phantasie des Jungen der freundliche König im "Land der Ferne" ist. Sein Gegenspieler ist der grausamer Ritter Kato, Herrscher im "Lande Außerhalb", der zahllose Kinder in Vögel verwandelt hat, deren Klagen weithin zu vernehmen sind. Zusammen mit seinem Freund Jum-Jum macht sich Mio auf dem Schimmel Miramis, ausgerüstet mit einer Weidenflöte des Hirtenjungen der Weberin auf in das "Land Außerhalb", um den schwarzen Ritter in seiner schwarzen Burg auf den schwarzen Felsen über dem schwarzen See zu stellen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Volker LechtenbrinkBo Vilhelm Ohlsson, genannt Mio
Konrad HeinemannJum-Jum, sein Freund
Trudik DanielTante Edla
Ernst RottluffOnkel Sixten
Deli Maria TeichenTante Lundin
Kurt StrehlenGeist
Erich KeddyVater
Hermann MenschelRitter Kato


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1955

Erstsendung: 25.12.1955 | 42'35


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Oetinger audio 2006

Darstellung: