ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Robert Gernhardt, Peter Knorr

Die gefährliche Wahrheit des Bruders Erwin von Gimmeldingen


Komposition: G. Neubauer, M. Erdmann

Technische Realisierung: Jürgen Lusky

Regieassistenz: Rolf Mayer


Regie: Petra Feldhoff

Wie einmal ein Buch mein Leben veränderte: Mit der Zeile "Klarsteiner - das schmeckt!" zum Beispiel. Oder in der Schlacht von Gravelotte 1918. Oder in einer kühlen, frustrierenden Liebesnacht ... Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurzhörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen. 

Robert Gernhardt, geboren 1937 in Reval, Estland, studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin und ist Mitbegründer der "Neuen Frankfurter Schule". Der "Titanic"-Großmeister, Schriftsteller und Zeichner lebt in Frankfurt am Main. (Historischer Pressetext, Gernhardt starb 2006)

Peter Knorr wurde 1939 in Salzburg geboren und lebt heute auch in Frankfurt am Main. Er ist Autor zahlreicher Funk- und Fernseh-Comedy-Serien und Mitherausgeber der Satirezeitschrift "Titanic". (Historischer Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alf MarholmSprecher
Josef MeinertzhagenAbt
Mario GremlichMönch
Lutz HerkenrathErwin
Reinhard Schulat1. Bürger
Rolf Berg2. Bürger
Gereon Nußbaum3. Bürger/Herzog
Ludger BurmannRufer/Scherge
Walter RenneisenPapst


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1998

Erstsendung: 03.02.1998 | 10'11


Darstellung: