ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Weyrauch

Totentanz


Komposition: Johannes Aschenbrenner

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Martin Walser

Wolfgang Weyrauchs "Totentanz", 1961 mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet, hat den Tod in unserer Zeit zum Thema. Er tritt nicht mehr als Knochenmann mit der Sense auf, sondern geht als Passant durch eine verkehrsreiche Großstadtstraße. Die Menschen, denen er begegnet, erkennen ihn nicht, bis sie merken, welche Bedeutung das Datum hat, das er ihnen zuflüstert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Robert GrafW.
Richard MünchT.
Hans Helmut DickowPolizist
Sascha von Sallwitz1. Junge
Klaus von Twardowsky2. Junge
Christian Machalet3. Junge
Hans GoguelLehrer
Armas Sten FühlerMännliche Stimme
Werner SchumacherPilot
Horst Breitkreuz1. Passant
Hans Emons2. Passant
Rudolf FennerStraßenkehrer
Wolfgang Katzke4. Junge
Hartmut ReckJunger Mann
Conrad MayerhoffMann
Manfred SteffenRedner
Eduard MarksAlter Mann
Angela SchmidMädchen
Gudrun Gerlach2. Mädchen
Günther Dockerill2. junger Mann
Klaus Höhne3. junger Mann
Brigitte GerloffFrendin
Herbert FleischmannVertreter
Erich WeiherWärter
Reinhold NietschmannPfarrer
Hans Christian BlechPersonalchef
Nikolaus von FestenbergPage
Wolfgang EngelsGeneral
Wolfgang ThieleKellner
Gerd MartienzenLeutnant
Willy WitteManager
Ingrid von Bothmer
Eva Maria Petersen
Eva Reischle
Else Schauerhammer
Ulrich Konopka
Erwin Laurenz
Hannes Stöss
Otto Thiermann
Max Zawislak

Musiker: Max Raths (Schlagzeug)

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 22.11.1961 | 53'10


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspielpreis der Kriegsblinden 1962

Darstellung: