ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel



Hans-Peter Tiemann

Eiligabend (1. Teil: Der Christbaumständer)

Drei Kurzhörspiele


Regie: Klaus Wirbitzky

Am Heiligabend bemerkt Familie Katenbrink, daß man das Geschenk für den Opa vergessen hat. Dazu kommen Probleme mit Papas Krawatte, mit einer bestellten Taucherausrüstung und mit nörgelnden Kindern. Weihnachten im Supermarkt macht dann darauf aufmerksam, daß Weihnachtsmänner manchmal unausstehlich sein können. Außerdem kommen Müsliriegel, Überraschungseier und andere Süßigkeiten zu Wort. Einen Christbaumständer möchte Familie Trillmich aufstellen, aber Mama hat ihn an eine Nachbarin verliehen und total vergessen ... Die Nachbarin hat ihn weiterverliehen, und so fahnden mehrere Familien im Vorweihnachtsrummel nach einem verschollenen Ständer. Aber durch die Sucherei finden zwei Familien zusammen, und das Frohe Fest wird im nachbarschaftlichen Kreis gefeiert.

Hans-Peter Tiemann, geboren 1952, lebt im ostwestfälischen Bünde und ist Lehrer an einem Gymnasium. Als Autor einer Kabarettgruppe hat er satirische Arbeiten veröffentlicht. Sein Interesse gilt auch dem Kinder- und Jugendtheater sowie der Film- und Fernsehdidaktik.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusVater
Hildegard KrekelMutter
Marine EndemannCorinna
Jannik EndemannUlf
Rosemarie WohlbauerFrau Rogalla
Diether KrebsHerr Deppe


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1998


Erstsendung: 24.12.1998 | 10'43


Darstellung: