ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Benno Meyer-Wehlack

Kreidestriche ins Ungewisse


Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg; Kurt Gehrck

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Liebe eines Vaters zu seinem kleinen Jungen. Als dessen unschuldige Welt angetastet wird, mobilisiert der Vater seine letzten Kräfte, um dem Kind Traum, Spiel und Arglosigkeit zurückzugewinnen und ihm eine Zukunft zu schenken.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Siegfried LowitzDer Vater
Volker LechtenbrinkDer Junge
Eva FiebigDie Wirtin


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 04.05.1956 | 33'05


Darstellung: