ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Günter Eich

Die Stunde des Huflattichs


Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Das Hörspiel ist die düstere Vision eines neuen Erdzeitalters, in dem Huflattichwälder die Erde überwuchern und den Himmel verdunkeln. Die Überlebenden sind nur noch geschlechtslose Schemen, die sich nicht mehr verständigen können. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elisabeth FlickenschildtAlpha
Fränze RoloffBeta
Inge SchmidtGamma
Krafft-Georg SchulzeDelta
Horst BeckEpsilon
Helmut GriemRaimund
Ingrid PiltzCornelia
Klaus HöhneVater
Irmgard FörstMutter
Hardy TassoSilvester
Rudolf FennerBahnbeamter
Karl Ulrich MewesViktor
Else EhserEmma
Franz RudnickLautsprecher
Eduard MarksJänisch
Annemarie SchradiekFrau Vogel


Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpaGünter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpa



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Heinz Schwitzke 1964

Erstsendung: 18.11.1964 | 75'45


Darstellung: