ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Dieter Rohkohl

Das unsichtbare Gepäck



Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Daniel Shellac, Chefassistent im Kellogg-Laboratorium, kommt mit radioaktivem Staub in Berührung. Nach drei Wochen zeigen sich erste Symptome: Übelkeit, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Daniels Frau und der kleine Sohn Pitt klagen über ähnliche Beschwerden. Daniel konsultiert einen Arzt und informiert die zuständigen Stellen. Doch die Öffentlichkeit erfährt von dem Vorfall erst, als Daniels zukünftiger Schwiegersohn, der Journalist Rudyard Hercules darüber schreibt. Ihm ist beruflicher Ehrgeiz wichtiger als der Familienfriede. Die Shellacs werden fortan gemieden. Sie müssen Houston verlassen und anderswo ein neues Leben beginnen. Das Hörspiel basiert auf einem Vorfall im Kellogg-Laboratorium 1957.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto RouvelSam Savory
Elfriede RückertMarisa Savory
Günther TaborLink Savory
Walter RichterDaniel Shellac
Gisela MattishentEmily Shellac
Erla ProlliusPhyllis Shellac
Volker LechtenbrinkGreg Shellac
Giselheid HönschCleo Shellac
Ronald StürzebecherPitt Shellac
Karl-Maria SchleyMajor Bayonet
Alois GargSheriff Nutgall
Rudolf MelicharMr. Bullfinche
Alwin Joachim MeyerPolizist


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1964

Erstsendung: 02.09.1964 | 81'40


Darstellung: