ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Pedro Calderón de la Barca

Der Richter von Zalamea


Vorlage: Der Richter von Zalamea (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: spanisch

Übersetzung: Johann Diederich Gries

Bearbeitung (Wort): Paul Alverdes

Komposition: Tibor Inczedy

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt; Elfriede Hildebrandt

Regieassistenz: Richard Rupprecht


Regie: Walter Ohm

Zur Zeit Phillips II. von Spanien war die Bevölkerung der Willkür der durch das Land ziehenden Soldaten schutzlos preisgegeben. Ein Bauer jedoch, Bürgermeister in seinem Dorf, Held dieses Dramas, verteidigt sich mit Mut und Schlauheit gegen die rohe Gewalt der Mächtigen und erreicht schließlich, daß die Gerechtigkeit über die Willkür den Sieg davonträgt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Helmut RenarPhilipp II., König von Spanien
Carl WeryPedro Crespo, ein reicher Bauer
Ernie WilhelmiIsabel, seine Tochter
Peter AhrensJuan, sein Sohn
Paul VerhoevenDon Lope de Figueroa, General
Jürgen GoslarDon Alvaro, Hauptmann
Ernst SchlottEin Sergeant
Fritz StraßnerRebolledo, Soldat
Helen VitaChispa, Marketenderin
Peter LührDon Mendo, ein armer Landedelmann
Hans Herrmann-SchaufußNuno, dessen Diener
Gertrud Sorge
Leo Bardischewski
Walter Hilbring
Fred Kallmann
Heinz Kargus
Hans Joachim Quitschorra
August Riehl


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1958

Erstsendung: 13.04.1958 | 77'54


Darstellung: