ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Edward Sackville-West

Die Harzreise

Ein erdachtes Gespräch


Vorlage: Vorlagentitel nicht bekannt

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Ruth Falkerslev

Bearbeitung (Wort): Ruth Falkerslev

Technische Realisierung: Preuß; Günter Hildebrandt

Regieassistenz: Walter Eggert


Regie: Heinz von Cramer

Die Ode "Harzreise im Winter" von Goethe geht auf ein persönliches Erlebnis zurück, das der Dichter auf seiner Harzreise 1776 hatte. Damals begegnete er einem jungen Mann, der ihm wiederholt geschrieben hatte und dessen melancholisch-selbstquälerische Art, sich "in ungenügender Selbstsucht zu verzehren", in ihm den Wunsch weckte, den Schreiber kennenzulernen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter LührJohann Wolfgang von Goethe
Robert GrafFriedrich Viktor Leberecht Plessing
Jürgen Goslar1. Gedichtsprecher
Wolfgang Büttner2. Gedichtsprecher
Rolf IlligSprecher
Doris HarderMargarethe, Magd von Plessing


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1958

Erstsendung: 28.08.1958 | 40'35


Darstellung: