ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Annemarie Selinko

Das Tagebuch der französischen Bürgerin Désirée Clary


Vorlage: Désirée (Roman)

Bearbeitung (Wort): Martha Meuffels

Komposition: Raimund Rosenberger


Regie: Heinz Günter Stamm

Désirée war zu der Zeit, da Napoleon noch ein junger General in Toulon war, seine Verlobte. Nach seinen ersten Erfolgen heiratete Napoleon Josephine Beauharnais. Die verlassene Geliebte aber findet Trost bei dem Marschall Bernadotte, an dessen Seite sie später Königin von Schweden wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Chariklia BaxevanosDésirée Clary
Gisela ZochJulie Clary
Alois Maria GianiEtienne Clary
Ursula DinkgräfeSuzanne Clary
Ellinor von WallersteinMadame Clary
Traute RoseMarie, Köchin
Horst FrankNapoleon
Paul Edwin RothJoseph
Friedrich DominFrançois Clary
Klaus HavensteinEin Jakobiner
Jochen HauerEin Soldat
Lina CarstensMadame Letitia
Werner HessenlandFouché
Martin UrtelEin Herr
Paul DahlkeOberst Lefabre
Trude BreitschopfMadame Clapain
Jürgen GoslarGeneral Bernadotte
Ingeborg CoyJoséphine
Elfe GerhartMadame Tallien
Kinga von FelbingerEin Pariser Freudenmädchen
Alexander MalachovskyEin Lakai
Erro WackerAn- und Absage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1959

Erstsendung: 14.07.1959 | 97'40


Darstellung: