ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Georges Simenon

Maigret und die Bohnenstange


Vorlage: Maigret und die Bohnenstange (Maigret et la grande perche) (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Gert Westphal

Komposition: Herbert Jarczyk

Technische Realisierung: Hildebrandt; Faith


Regie: Heinz-Günter Stamm

Albert, genannt der Trauerkloß, hat sich aufs Safeknacken spezialisiert. Bei einem Einbruch in das Haus von Guillaume Serre stößt er statt auf die erhoffte Beute auf die Leiche einer jungen Frau. Weil er nicht unter Mordverdacht geraten will, macht er sich aus dem Staub. Ernestine Bohnenstange aber wendet sich vertrauensvoll an Kommissar Maigret und bittet ihn, ihrem Albert aus der Patsche zu helfen. Und wieder einmal fühlt sich Maigret, der in seiner Jugend zwei Jahre lang Medizin studiert hat, wie ein Arzt, den man in höchster Not gerufen hat, um einen Patienten zu retten. Im Haus der Serres will man jedoch weder von einem Einbruch, noch von einer Leiche etwas wissen. Merkwürdig ist nur, daß Madame Serre auf ihrer Reise nach Holland spurlos verschwunden ist ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul DahlkeKommissar Maigret
Traute RoseFrau Maigret
Heini GoebelBürodiener Jean
Reinhard GlemnitzInspektor Lucas
Rolf BoysenInspektor Janvier
Albert HehnMoers
Klaus W. KrauseInspektor Vanneau
Gernot DudaGendarm
Hans EichleiterChauffeur
Hanne WiederErnestine Bohnenstange
Hans ClarinAlbert
Hanns Ernst JägerGuilleaume Serre
Gertrud SpalkeMadame Serre
Eva Maria KleinschmidtMaria Serre
Herta WorellGertrude Coostinn
Trude BreitschopfEugénie
Erich NeureutherJunger Mann
Alexander MalachovskyÜbersetzer
Paul BösWirt

Sonstige Mitwirkende
Josef Seeber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 08.06.1961 | 58'10


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2005
  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2014 (Hörspielbox "Maigret - die besten Fälle")

Darstellung: