ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Sophokles

Oidipous Tyrannos (König Ödipus)

In der Sprache des griechischen Originals


Sprache des Hörspiels: altgriechisch


Vorlage: Oidipous Tyrannos (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: altgriechisch

Bearbeitung (Wort): Wolfgang Schadewaldt

Komposition: Günter Bialas

Technische Realisierung: Hanff; Willinger


Regie: Walter Knaus

Ödipus, einst als Wohltäter nach Theben gekommen, erkennt, dass sich die Prophezeiung der Götter, er werde einstmals seinen Vater töten und seine Mutter heiraten, an ihm erfühllt hat. Das unbarmherzige Schicksal ist stärker als alles menschliche Wollen. Ödipus opfert sich, um der Stadt Theben den Fluch der Pest zu nehmen, und geht in die Verbannung.

Wolfgang Schadewaldt ist Verfasser des einführenden Textes. In gleicher Besetzung und Regie wurde das Werk in der Übersetzung von Wolfgang Schadewaldt aufgenommen und am gleichen Abend vor der griechischen Fassung gesendet. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen GoslarOidipus
Annedore HuberJokaste
Ernst GinsbergKreon
Sigfrit SteinerPriester
Wolfgang KühneTeiresias
Hanns Ernst JägerSendbote
Georg BünteHirt
Wolfgang BüttnerBote (Diener)
Kurt LieckChoros


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1963

Erstsendung: 31.03.1963 | 102'03


Darstellung: