ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Maria Matray, Answald Krüger

Waldhausstraße 20



Regie: Walter Ohm

Das Haus Waldhausstraße 20 in Berlin war im Herbst 1944 Schlupfwinkel für viele vom Naziregime Verfolgte. Das Grundstück gehörte der schwedischen Kirche, deren Geistliche, unterstützt durch einen korrupten SS-Offizier, den Flüchtlingen Pässe besorgten und sie dann sicher ins neutrale Ausland brachten. Als die Geheime Staatspolizei Verdacht schöpft, beschließt der junge Pfarrer Tornquist unter Einsatz seiner eigenen Existenz, auch den letzten Flüchtlingen die Reise ins rettende Schweden zu ermöglichen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erik SchumannPastor Tornquist
Paul VerhoevenDer Bischof
Helga RoloffMargot Loesser
Erika HelmertSchwester Kristina
Ernst SchlottGustafsson
Friedrich MaurerAronsohn
Lina CarstensFrau Aronsohn
Karl ParylaProfessor Albrecht
Wolfried LierRenner
Josef SaxingerKlinger
Georg KostyaRasmussen
Paul DahlkeSvedlund
Bum KrügerDer Kapitän
Klaus KnuthMann von der "Birgit Svedlund"
Jürgen GoslarGruppenführer Breinlinger
Paul HoffmannBrigadeführer Lienhardt
Benno SterzenbachHauptsturmführer
Alexander MalachovskyScharführer/O'Malley
Elfriede KuzmanyClaudia Ernst
Eva Ingeborg ScholzFrau Lienhardt
Robert GrafDer Hafenkommandant
Eberhard MondryObermaat
Leo BardischweskiStreifenposten
Josef ManothGefreiter
Gerhard LippertMaat vom Dienst
Georg FerdinandRadioansager
Dieter Seulen
Elisabeth Bertram
Fred Kallmann
Rudolf Neumann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1963

Erstsendung: 10.03.1964 | 84'50


Darstellung: