ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jacques Perret, Jean Forest

Johann Ohneland


Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Walter Andreas Schwarz

Redaktion: Hermann Dollinger

Technische Realisierung: Hildebrandt; Ringseisen


Regie: Gerlach Fiedler

Monsieur Papeuil hat einen Blumentopf gekauft, dazu ein Tütchen Wickensamen, - aber woher nimmt man "Freilanderde" (so will es die Gebrauchsanweiseung), in der allein die empfindlichen Samen gedeihen können? In der modernen Großstadt gibt es nirgends Erde - und dort, wo sie doch vorkommt, auf Friedhöfen, in Anlagen und öffentlichen Gärten, da wird sie eifersüchtig bewacht. Monsieur Papeuil macht eine aufregende Reise bis in die ländliche Umgebung von Paris. Doch seine Odyssee läßt ihn am Ende genauso dastehen wie am Beginn: wie alle Großstädter, als ein armer Johann ohne Land ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Robert GrafErzähler
Klaus KammerJean Papeuil
Hans MahnkeMonsieur Guesdon
Hans Jürgen DiedrichVerkäufer
Lina CarstensMadame Léon
Heini GöbelVerkäufer im Blumengeschäft
Horst TappertParkwächter
Ernst Fritz FürbringerArchäologe
Jürgen SchellerJoseph, Kellner
Peter CarstenFriedhofswächter
Mila KoppWirtschafterin
und viele andere


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1963

Erstsendung: 01.10.1963 | 56'30


Darstellung: