ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Randall Lemoine

Das Wunder des heiligen Krispin

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Ré Soupault

Technische Realisierung: Dagmar Schlandt

Regieassistenz: Josef Seeber


Regie: Heinz-Günter Stamm

Titin, der Schuster, und Galfougue, der Metzger, stehen im Mittelpunkt dieser heiteren Geschichte aus der Provence. Sie sind erbitterte Rivalen im Petankespiel, jenem Spiel mit den großen Eisenkugeln, dem Boccia verwandt, das im Süden Frankreichs eine Art Volkssport ist. Titin hat zu seinem Leidwesen beim letzten Treffen haushoch verloren und fiebert nach Revanche. Sie gelingt ihm schließlich auch - aber nur, weil - wie es ihm scheint - der heilige Krispin, Schutzpatron der Schuhmacher, ein Einsehen hatte und ihm mit einer kleinen List zu helfen geruhte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus SchwarzkopfModeste
Walter RichterGalfouge
Paul BürksMaldonne/1. Spieler
Rudolf RhombergPatine/2. Spieler
Heidi TreutlerFélise
Anton ReimerPfarrer
Michael ArcoMartial
Marlies SchönauManette
Hans Ernst JägerBoucane
Fritz WepperPierre
Claudia Bethge1. Frau
Ursula Traun2. Frau
Lore Eberhard3. Frau
Heini Göbel1. Mann
Horst Sachtleben2. Mann/3. Spieler
Alexander Malachovsky3. Mann/4. Spieler
Klaus W. KrauseSchiedsrichter
Erwin FaberPissurge


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Südwestfunk 1963

Erstsendung: 06.08.1963 | 67'40


Darstellung: