ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Ted van Lieshout

Kind zu vermieten


Vorlage: Kind zu vermieten (Jugendbuch)

Sprache der Vorlage: niederländisch

Bearbeitung (Wort): Hannelore Hippe

Redaktion: Ingeborg Troendle

Technische Realisierung: Rudolf Stückrath; Gabriele Neugroda

Regieassistenz: Katja Wingen


Regie: Joachim Sonderhoff

"Kind zu vermieten. Kind ohne Eltern vermietet sich an Eltern ohne Kind. Kostet viel. Keine Hausbesuche. Pipet, Hotel Südsüdost, Fingerhutstraße." Diesen Werbezettel hängt Pipet überall auf. Ihre Eltern schickt sie auf eine Abenteuerreise um die Welt, doch sie bleibt lieber zu Hause: als Geschäftsfrau, wie sie sagt, ganz ernsthaft und nicht so flippig wie ihre Eltern. Pipet will einmal reich werden und das heißt, hart arbeiten und eisern sparen. Dabei stören ihre Eltern nur. Doch als sie sich das Hotel Südsüdost als neue Heimat wählt, wird es spannend. Jorit und Rebus, die zwei halben Direktoren des Hotels, unterstützen und beschützen Pipet in ihrer neuen Freiheit und ihren Geschäftsinteressen. An Interessenten für ein Kind, das man mieten kann, mangelt es auch nicht. Eine merkwürdige Ansammlung komischer Zeitgenossen, die nicht alle Gutes im Schilde führen, pilgern zum Hotel. Und als sich dann das Jugendamt einschaltet, um Pipet in ein Heim zu bringen, ist guter Rat teuer ...

Ted van Lieshout, geboren 1955 in Eindhoven, entwarf nach seinem Studienabschluss als Illustrator und Grafikdesigner Buchcover, gestaltete Kinderbeilagen in Zeitschriften. Unter anderem schrieb er Gedichte, Erzählungen, Geschichten für die niederländische "Sesamstraße", Hörspiele und Theaterstücke. Heute lebt er als freischaffender Schriftsteller und Illustrator in Amsterdam. Für seine Arbeiten erhielt er bedeutende Auszeichnungen, u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis für "Bruder" und das Charlotte-Köhler-Stipendium als bester Kinder- und Jugendbuchautor.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Selina OrthausPipet
René HeinersdorffJoris
Thomas LangRebus
Götz ArgusBooterfloot
Heinz WalterKlapproosch
Tatjana ClasingIsabella Kwast
Jochen KolendaHerr Horrel
Gabriele BlumFrau Ulevel
Justus FritzscheHerr Ulevel
Sibylle Kuhne-KählerOlga
Wolfgang RüterJoost
Marcus VickVater
Zeljka PreksavecMutter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2000

Erstsendung: 31.12.2000 | 48'05


Darstellung: