ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Paul Pörtner

Was haben Sie gehört?

Ein Kriminalspiel zum Mitmachen für Rundfunkhörer


Technische Realisierung: Günter Heß; Gertrud Baltz

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Paul Pörtner

Der Fall ist nicht komplizierter als andere Kriminalfälle auch: Clara Czerny - eine einst bekannte, jetzt verarmte Pianistin - fühlt sich von Erpressern bedroht und bittet die Kriminalpolizei um Schutz. Kommissar Reik sucht den Friseurladen unter der Wohnung von Frau Czerny auf, um die Lage zu sondieren. Noch während des Besuchs wird Frau Czerny im ersten Stock tot aufgefunden. Die Tatumstände sprechen dafür, daß einer der im Laden Anwesenden in das Verbrechen verwickelt ist. Über Telefon können die Hörerinnen und Hörer sich an dieser Vernehmung beteiligen, sie können Wahrnehmungen mitteilen und Verdächtigungen äußern. Ziel dieses "Mitspiels für Radiohörer" ist jedoch nicht allein die Klärung des vorgeführten Falls. Die Verantwortung dessen, der durch zufällige Zeugenschaft Einfluß auf das Schicksal eines Verdächtigen hat, soll in spielerischer Form bewußt gemacht werden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heiner SchmidtReik, Kriminalkommissar
Herbert BötticherMario Frick, Friseur
Gudrun MebsElisa Luhns, Friseuse
Michael SchwarzmaierAlex Laurin, Antiquitätenhändler
Gisela UhlenHelene Vetter, Kundin
Wolfgang HessRobert Butz, Assistent von Reik


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1974

Erstsendung: 08.09.1974 | 66'10


REZENSIONEN

  • N. N. in: epd Kirche und Rundfunk. Nr. 59. 11.09.1974.
  • N. N. in: Abendzeitung. 07.-08.09.1974.
  • N. N. in: Nürnberger Zeitung. 06.09.1974.
  • N. N. in: Süddeutsche Zeitung. 08.09.1974.

Darstellung: