ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Hörspiele für Kinder von acht bis achtzig


Gert Loschütz

Das sprechende Bild



Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Auf dem Ölgemälde im Wohnzimmer haben Otto, Toni und Sabine einen alten Landstreicher entdeckt. Mit einem lauten Niesen hat er sich bemerkbar gemacht und zu den Kindern gesagt: "Kommt doch einfach rein in mein Bild, ich zeig euch, wie es damals war, als ich gemalt wurde," Und so gehen die Kinder hinein und spazieren auf der Kopfsteinpflasterstraße, wo die Frauen Hüte so groß wie Gemüsekörbe tragen, wo die Omnibusse von Pferden gezogen werden, die Polizisten Pickelhauben tragen, alle 50 Meter ein Gaslicht steht und nur eine einzige Nuckelpinne die Luft verpestet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alice Martina EichleiterToni
Dagmar KöttingSabine
Eggert. MoritzOtto
Marlies Compère EichleiterDie Mutter
Waldemar SchützDer Großvater
Arne StechowDer Großvater als Kind
Stefan WiggerDer Landstreicher
SavignanoDer Zeitungsjunge
Ludwig AnschützDer Urgrißvater
Wolfgang SchwalmDer Wirt
Wolfgang HöperDer Maler
Charles WirthsWaldeule
Traugott BuhreHalsabschneider
Edith Benleit
Elisabeth Justin
Karlheinz Bernhardt
Dietz-Werner Steck
Hans Treichler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Hessischer Rundfunk 1979

Erstsendung: 04.03.1979 | 48'25


Darstellung: