ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Italienische Woche im SWF


Roberto Lerici

Familie bei Tisch. Familienessen


Übersetzung: Annemarie Czaschke


Regie: Otto Düben

Der Autor beschreibt ein familiäres "Abendmahl" einer in Auflösung begriffenen mächtigen italienischen Industriefamilie, deren selbst herrliche Ablösung von der realen Gesellschaft mit der versiegenden Kommunikation der Personen bei Tisch korrespondiert. Die überragende Gestalt des Vaters, die am Ende in einem absurden Komplott der Familienmitglieder ermordet wird, repräsentiert gleichzeitig das machtvolle Kapital, das vor der absehbaren Entmachtung nun selbst langsam den Rückzug antritt. Die Dienerschaft beobachtet diese Selbstzerstörung der Herrschaft mit Gelassenheit und kommentiert sie aus sicherem Abstand.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter BorscheDer Vater
Marianne KehlauDie Mutter
Gisela SteinDie Tochter
Konrad GeorgOnkel
Ernst JacobiDer Sohn
Herbert BötticherVerlobter der Tochter
Helmut PeineDiener
Hans Helmut DickowGärtner


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1970

Erstsendung: 14.04.1970 | 39'30


AUSZEICHNUNGEN

  • 1969 Stereo-Preis beim Prix Italia (Produktion der RAI)

Darstellung: