ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Paavo Rintala

Die Geschichte vom Jungen, der in die Tiefen des Meeres tauchte

übersetzt aus dem Finnischen


Übersetzung: Leena Braun, Joseph Braun

Komposition: Wolfgang Wölfer


Regie: Siegfried Niemann

Immer wieder wollen die Kinder von ihrem Vater die seltsame Geschichte seiner Jugend hören: die Geschichte eines kleinen Jungen, der alle Meere durchschwamm, der mit Delphinen spielte, die Haie verjagte und sich Rat holte bei dem weisen Wal Magellan. So märchenhaft diese Geschichte auch klingt, sie hat ihren Ursprung in der Realität des Krieges. Denn der Krieg hatte dem kleinen Jungen den Vater genommen. Und als das Eis des großen Vuoksi-Flusses geschmolzen war, verließ der kleine Junge das feste Land, tauchte bis zum Grunde des Flusses, wo er seinen toten Vater vermutete. Aber die Tiere des Wassers kannten den Vater nicht. Und so gelangte er von einem Meer zum anderen, immer auf der Suche, bis er den Wal Magellan traf, der, selbst kurz vor dem Tode, den Sinn allen Lebens und Sterbens wußte. Zum Erwachsenen gereift, entstieg der "kleine Junge" dem Meer. Und es blieb nur die Erinnerung an seine seltsame Reise, von der er heute seinen Kindern erzählt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arnold MarquisDer Vater
Michael NowkaDer Junge, der in die Tiefen des Meeres tauchte
O. A. BuckDer Barsch
Renate DanzTante Ulrike
Ruth PiephoGroßmutter der Lachse
Gerd DuwnerEishai
Otto CzarskiRiesenhai
Marie GriemWalmutter
Herbert WilkMagellan, der alte Pottwal
Joachim BoldtHaie
Manfred GroteHaie
Malte PetzelHaie
Hermann WagnerHaie
Heinz WelzelHaie
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1968

Erstsendung: 28.12.1968 | 53'10


Darstellung: