ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel



Christoph Gahl

Warum soll Krampe für seinen Richter nur Kaffee kochen?


Technische Realisierung: Walter Jost; Christa Schaaf


Regie: Hartmut Kirste

Es geht um einen Mord. Die Täterschaft scheint eindeutig klar zu sein, bis sich jedoch Ermittlungs- und Justizverfahren, Tathergang und Beweggründe als problematisch erweisen, In die persönlichen Motive und geschichtlichen Umstände, vor denen anonyme Vernehmer sich sperren und scheitern, bringt der Justizwachtmeister Krampe Bewegung durch Nachforschungen auf eigene Faust.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter SchmidtKrampe
Walter JokischDie Untersuchungsrichter
Klaus SchwarzkopfUntersuchungsrichter
Gert HauckeUntersuchungsrichter
Robert RathkeEin Geistlicher
Erna GroßmannSchwester Annegret
Günter StrackOtto Gums, Vorarbeiter
Eleonore ZetzscheEine Frau
Hans-Jörg AssmannAssessor Eberlein
Edith HeerdegenFrieda Gerstel
Charles WirthsErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1973

Erstsendung: 08.07.1973 | 58'55


Darstellung: