ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Georges Simenon

Der Mörder


Vorlage: Der Mörder (L'assassin) (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Lothar Baier

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Technische Realisierung: Thomas P. Sehringer; Matthias Fischenich

Regieassistenz: Silke Hildebrandt


Regie: Walter Adler

An jedem ersten Dienstag des Monats nimmt Hans Kuperus gewöhnlich an einem Mediziner-Treffen teil. Nur zweimal weicht er davon ab. Das erste Mal überzeugt er sich davon, daß seine Frau ihn mit dem Anwalt Graf de Schutter betrügt, ganz genau so, wie es ihm in einem Brief ohne Absender mitgeteilt worden ist. Beim zweiten Mal erschießt er die beiden. Er wirft die Körper in einen Kanal und läßt die Beweise für das Verbrechen verschwinden. Doch anstatt Reue zu empfinden, fühlt sich der Mörder wie befreit. Er nimmt sich ein Dienstmädchen als Geliebte, er versucht, den Platz des Getöteten in der Gesellschaft einzunehmen und besucht weiterhin die regelmäßigen Treffen der Billardakademie, deren Vorsitzender der reiche und angesehene de Schutter war. Kein Verdacht scheint auf Hans Kuperus zu fallen. Doch dann laufen die Dinge aus dem Ruder. Kuperus erfährt, wer ihm den anonymen Brief geschrieben hat, der ihn damals aus seiner Normalität riß. Das Eis auf den Kanälen schmilzt und gibt die Leichen frei.

Georges Simenon gilt nach Shakespeare und Jules Verne als meistgelesener Schriftsteller aller Zeiten. Er wurde 1903 in Lüttich geboren und starb 1989, verfaßte über 200 Romane und wurde vor allem berühmt durch seine Figur des Kommissar Maigret.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerhard GarbersErzähler
Martin ReinkeHans Kupera
Christiane von PoelnitzAlice Kuprus
Jele BrücknerNeel
Matthias FuchsCornelius de Schutter
Ernst August SchepmannFranz von Malderen
Susanne BarthJane von Malderen
Hermann LauseAntoine Groven
Herbert SchäferKarl Vorberg
Pierre SiegenthalerPolizeichef
Christina VayhingerLina
Stefanie SchimanskiBeetje
Michael EversLoos
Walter SpiskeJef
Josef QuadfliegSteward
Axel GottschickDe Greef
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1999

Erstsendung: 09.10.1999 | 50'16


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: BMG Wort 2001 (in der Sammlung "WDR Prime Crime")
  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2016 (in der Sammlung "Maigret & Co – Meisterhafte Fälle")

Darstellung: