ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Maria Blumencron

Pflaume mit Salz - Ein Junge aus Afghanistan allein in Deutschland - oder - Dokument eines Kinderschicksals


Redaktion: Ingeborg Tröndle

Technische Realisierung: Jürgen Glosemeyer; Anne Effertz

Regieassistenz: Tim Vowinckel


Regie: Claudia Johanna Leist

"Salam maleikum. Ich heiße Padscha Salim. Wie alt ich bin, weiß ich nicht. - Wir feiern keinen Geburtstag in Afghanistan. Wir leben in Ruinen, und unser Spielzeug liegt tief unterm Schutt begraben. Deshalb haben wir Kinder das Steinwerf-Spiel erfunden: Wer einen großen Stein am weitesten wirft, hat gewonnen. Mein Stein flog so weit, daß er in einem Minenfeld landete... Ronald hat mich mitgenommen nach Deutschland. Ronald ist der Boß einer Kinderhilfsorganisation. Köln ist eine schöne Stadt. Vor allem die große 'Moschee' mit den zwei spitzen Türmen. Die Ärzte von der Uniklinik sind auch nett. Sie haben gesagt, daß ich Knochenkrebs habe. Ich weiß nicht genau, was das ist. Ich habe Mama Rosanna versprochen, gesund nach Afghanistan zurückzukehren. Und ich habe Angst, daß ich mein Versprechen nicht halten kann."

Maria Blumencron, geboren 1965 in Wien; Schauspielstudium, zahlreiche Bühnen- und TV-Engagements, Drehbuchwerkstatt an der HFF München. Unter anderem arbeitet sie als freie Reporterin und Autorin für die Sendung LILIPUZ und hat dafür die Hörspiele "Kommst Du mit nach Durian?" und "Der König hat 'nen "Vogel" geschrieben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Damon KhoshaboPadscha
Anna Magdalena FitziRosa
Lotti KrekelAnna
Mohammad-Ali BehboudiHerr Salim
Ali JalalyDoktor Karimi
Reinhart FirchowDoktor Berthold
Gosia KoniecznaKöchin Ilona
Daniel BruehlPfleger Marko
Leopold von VerschuerVerkäufer
Wolfgang RüterRonald
Philipp SchepmannHolger
Johanna BergmannChris
Luise TaveraAngela
Raphael Alexander MeutherCarsten
Massih PazußhmandHadschmadullah
Baktasch SaidiAbdullah
Atrak YadegariAchmed


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1999

Erstsendung: 27.06.1999 | 47'52


AUSZEICHNUNGEN

  • Deutscher Kinderhörspielpreis 2000

Darstellung: